Allgemeine Datenschutzinformationen nach Art. 13 DSGVO

 

Stand: 23.11.2023

 

Inhalt:
1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
2. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
3. Das passiert auf unserer Website
4. Das ist sonst noch wichtig
5. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
7. Betroffenenrechte
8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sofie Clara Müller (Miss Sofie’s Coaching)

sofie.mueller@miss-sofies-coaching.com

2. Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Wir verarbeiten folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:

2.1 Kontakt- und Identifikationsdaten:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Anschrift

2.2 Finanz- und Transaktionsdaten:

  • Kreditkartennummer
  • Kontonummer
  • Rechnungsdaten
  • Zahlungsdaten Bestelldaten
  • Buchungsdaten Vertragsdaten

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

3.1 Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 b) DSGVO

Die personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten und/oder Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Grund Ihrer Anfrage erfolgen verarbeitet. Regelmäßig handelt es sich hierbei um folgende Pflichten/vorvertragliche Maßnahmen:

  • die Erfüllung des Vertrages
  • der Kontakt zu den Vertragspartnern
  • das Erstellen von Rechnungen
3.2 Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 a) DSGVO

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, dient die Einwilligung in die jeweilige Verarbeitung. Diese erstreckt sich regelmäßig auf:

  • die Kontaktaufnahme für bspw. Werbezwecke

Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Dieser Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten, welche aufgrund der Einwilligung bis zu diesem Zeitpunkt stattgefunden hat, unberührt.

3.3 Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs 1 S.1 c) DSGVO

Gesetzliche Vorgaben regeln Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

3.4 Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 f) DSGVO

Eine Berechtigung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergibt sich aus einer Interessensabwägung, um das berechtigte Interesse dieser Firma oder Dritter zu gewährleisten. Dieses berechtigte Interesse kann bspw. sein:

  • Direktmarketing/ Kundenbetreuung

Soweit es angemessen und technisch möglich ist, werden die personenbezogenen Daten anonymisiert oder pseudonymisiert.

4. Empfänger oder Kategorie von Empfängern der personenbezogenen Daten

Deine personenbezogenen Daten werden übermittelt an:

  • Auftragsverarbeiter, mit denen wir eine Vereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen haben
  • Steuerberater
  • Banken
  • Anwalt/Anwältin
  • Finanzamt

5. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es ist nicht geplant Deine personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln.

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Deine Daten werden nach der Erhebung bei uns so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

7. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Dir folgende Rechte zu:

Sofern Deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden, so habst Du gem. Art. 15 DSGVO das Recht Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten.

Falls unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Dir gem. Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kannst Du gem. Art. 17 DSGVO die Löschung oder gem. Art. 18 DSGVO Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Sofern Du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Dir gegebenenfalls gem. Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Solltst Du von Deinen oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die , ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden kannst Du Dich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Ludwig-Erhard-Str 22, 20459 Hamburg

www.datenschutz-hamburg.de/

www.lfd.m-v.de

 

8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Du in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt hast, kannst Du die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, welche aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf stattgefunden hat, wird durch den Widerruf nicht berührt.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner